Das Stichwort der heutigen Übung lautete:
"Teerkesselbrand nach einer Verpuffung auf einem Flachdach mit vermissten Personen".

Die Aufgabe der beiden Staffeln bestand darin, zum einen die insgesamt 2 verletzten Personen vom Dach des Gebäudes herunter zu holen.
Hierbei haben sich die Gruppenführer für eine Lösung Entschieden, bei welcher die Leiter als "Rutsche" umfunktioniert wird und so die Person auf dem Spineboard vorsichtig hinab gelassen werden kann.

Parallel zur Menschenrettung musste noch die Brandbekämpfung durchgeführt werden. Auf dem Dach befand sich ein großer "Teerkessel" welche mit Gasflaschen beheizt wurde.
Da es sich um brennenden Teer handelte, wurde die Brandbekämpfung mit einem Schaumangriff über einen eigenen Angriffsweg vorgenommen.

Insgesamt war es für alle Beteiligten wieder eine spannende Montagsübung.

Du hast auch Lust auf Feuerwehr? Dann komm doch einfach mal Montags gegen 19:30 beim Feuerwehrgerätehaus in Rechtenbach vorbei.

Die nächsten Termine

Fr
25
Sep
19:00 - 22:00
FFW: Jahreshauptversammlung

Über uns

Die Einsatzschwerpunkte der Freiwilligen Feuerwehr Rechtenbach (FFR) bilden die Brandbekämpfung und auch die allgemeine Hilfe, beispielsweise die technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen. So betreut die FFR gemeinsam mit den Einsatzkräften aus dem Ortsteil Hüttenberg auch einen Teilabschnitt der Autobahn BAB 45.

Aktuell besteht die Einsatzabteilung der FFR aus 50 Einsatzkräften, davon 3 Frauen. Die Übungen finden montags ab 19:30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus "Am Schwingbach" statt.

Standort

Am Schwingbach 4
35625 Hüttenberg-Rechtenbach

E-Mail

Telefon

0 64 41 / 75 99 6

f logo RGB Blue 58
Immer up-to-date!
Folgen Sie uns.

Kontakt aufnehmen

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.